Regeln


Grundlegende Bestimmungen sind unter Informationen > allgemeine Infos zu finden.

Es wird nach den offiziellen Regeln (Kleinfeld) von Swissunihockey gespielt (Download). Dabei gelten folgende spezifischen Änderungen:

  • Pro Team sind maximal 2 Auswechselspieler zugelassen. Ein Team darf demnach aus maximal 5 Feldspielern und einem Torhüter bestehen (3 Feldspieler / 2 Auswechselspieler / 1 Torhüter).
  • In der Kategorie "Mixed" müssen pro Team immer mindestens 2 Frauen auf dem Spielfeld sein.
  • Pro Mannschaft darf nur 1 lizenzierter Spieler eingesetzt werden.
  • Als zugelassene Stöcke gelten die von der Turnierleitung zur Verfügung gestellten Stöcke. Selber mitgebrachte Stöcke sind erlaubt, sofern sie offiziell zertifiziert sind ("IFF-Vignette")
  • Die Spielfeldgrösse beträgt ca. 18 x 10 Meter
  • Anstelle von Zweiminutenstrafen werden Einminutenstrafen ausgesprochen
  • Mit Körperteilen erzielte Tore - auch wenn unabsichtlich - sind ungültig
  • Im Penaltyschiessen treten pro Team 3 Spieler an. Ist der Spielstand nach je 3 Versuchen immer noch Unentschieden, treten dieselben 3 Schützen abwechselnd gegeneinander an bis einer trifft und der andere nicht
  • Die Dauer eines Spiels beträgt 7 Minuten

FAIRPLAY:
Beim Unihockeyturnier Räterschen handelt es sich um ein Plauschturnier. Faire Spiele sollen deshalb im Vordergund stehen, nicht schlechte Emotionen gegenüber Gegner und Schiedsrichter. Die Turnierleitung behält sich das Recht vor, grobe Missachtungen dieses Grundsatzes mit einem Ausschluss vom Turnier zu ahnden.